Working Holiday Visum Kanada beantragen: Eine Schritt-für-Schritt Anleitung!

Working Holiday Visum Kanada beantragenDas Working Holiday Visum für Kanada beantragen…

… ist für viele immer noch eine kleine „Hürde“ bei der Vorbereitung auf ein Work and Travel in Kanada. Der Beantragungsprozess ist zwar verhältnismäßig einfach, allerdings gibt’s das Antragsformular nur auf Englisch oder Französisch. Hinzu kommt, dass bei der Vergabe der Working Holiday Visa das „First come – First serve“ Prinzip gilt, das heisst: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben! Es ist daher wichtig sich möglichst frühzeitig um die Beantragung des Visums zu kümmern. Die Vergabe beginnt meist Ende November / Anfang Dezember für das darauf folgende Jahr und die Visa sind meist im März bereits vollständig vergeben.

Wenn du mit dem Working Holiday Visum Kanada für ein paar Monate oder sogar ein ganzes Jahr als Backpacker durchs Land reisen willst und gerade mit der Vorbereitung beginnst, dann fragst du dich vermutlich auch gerade: Wie kann ich denn jetzt das Working Holiday Visum Kanada beantragen?

Nun, die gute Nachricht ist: So schwer ist es gar nicht… und in diesem Artikel zeige ich dir Schritt-für-Schritt wie du das Work and Travel Kanada Visum beantragen kannst. Angefangen mit dem Download der Antragsformulare bis hin zur Zahlung der Visagebühren.

Also… legen wir gleich los…

Working Holiday Visa Update April 2012: Das Kontingent für das Working Holiday Visum 2012 für deutsche Staatsbürger ist ausgeschöpft. Es gibt jedoch noch Visa im Bereich Internship und Jung Professionals!

Wer kann das Working Holiday Visum Kanada beantragen?? Die Voraussetzungen im Schnelldurchlauf


Da es in diesem Artikel darum geht WIE man das Working Holiday Visum für Kanada beantragen kann will ich nicht all zu viel zu den Bedingungen und Voraussetzungen des Visum sagen. Dennoch will ich hier kurz die wichtigsten Voraussetzungen auflisten, denn schliesslich kann man es nur beantragen wenn man ALLE Voraussetzungen erfüllt!

Die Voraussetzungen – Wer kann das Working Holiday Visum Kanada beantragen?

 

  • Du musst zwischen 18 und 35 Jahre alt sein

  • Du musst deutscher Staatsbürger sein (Österreicher und Schweizer können das Visum derzeit leider immer noch nicht beantragen! Sorry guys…)

  • Du musst über ausreichend finanzielle Mittel verfügen (derzeit 2.500 $CA)

  • Du musst in der Lage sein eine entsprechende Auslandskrankenversicherung für die gesamte Reisedauer abzuschliessen (muss bei der Einreise nachgewiesen werden!)

  • Du darfst das Working Holiday Visum für Kanada noch nie vorher beantragt haben (es muss das erste Mal sein! Du kannst es nur einmal im Leben beantragen)

  • Du musst die Visagebühren (Programmgebühren) bezahlen

 

Hinweis: Grundsätzlich kannst du in Kanada jede Art von Job annehmen, an jedem Ort und es ist dir überlassen wie lange du dort arbeitest. Mehr Infos zum Thema "Jobs in Kanada" findest du in dem Artikel zum Work and Travel in Kanada.

ABER: Wer im Gesundheitswesens, in der Kinderbetreuung oder als Lehrer an einer Schule arbeiten will, der muss dafür eine spezielle Gesundheitsprüfung ablegen und hierzu ausserdem ein zusätzliches Formular ausfüllen welches du hier bei der kanadischen Botschaft downloaden kannst.

Dir wird anschließend eine Liste mit anerkannten Ärzten geschickt wo du dir dann einen Termin machen kannst. Hierfür entstehen zusätzliche Arztgebühren welche du (leider) selbst bezahlen musst. Wenn du allerdings über eine entsprechende Ausbildung oder Qualifikation z.B. als Lehrer oder Kinderbetreuer verfügst, kann es sich durchaus lohnen, denn vermutlich verdienst du dadurch in Kanada deutlich mehr Geld!

Weiterhin solltest du bedenken, dass dein Working Holiday Visum von der kanadischen Botschaft erst bewilligt werden kann wenn ihnen das Ergebnis der ärztlichen Untersuchung vorliegt, was auch gerne mal ein paar Wochen dauern kann! Es ist daher umso wichtiger sich rechtzeitig um die Beantragung des Working Holiday Visums für Kanada zu kümmern.

Dies gilt wie gesagt nur für diejenigen, die als Lehrer, Kinderbtreuer oder im Gesundheitswesen arbeiten wollen… alle anderen brauchen weder das Extra-Formular auszufüllen, noch einen Gesundheitscheck zu durchlaufen!

Ok, soviel kurz zu den Voraussetzungen des Working Holiday Visums. Diese sind in der Regel relativ leicht zu erfüllen. Kommen wir als nächstes zum beantragen des Working Holiday Visum Kanada!

Die Antragsformulare: In 4 Schritten das Working Holiday Visum für Kanada beantragen


Der Beantragungsprozess des Working Holiday Visums besteht im Prinzip aus 4 Schritten. Es gibt zwei Formulare die du ausfüllen musst, du musst die Visagebühren bezahlen und weiterhin sind noch ein paar Dokumente gefordert welche du bei Ämtern/Behörden besorgen bzw. kopieren musst.
 

Schritt 1: Das „ Application and Declarations form“ – Der eigentliche Antrag für dein Working Holiday Visum

Das „ Application and Declarations form“ ist das Formular mit dem du das Working Holiday Visum Kanada beantragst. Drucke dir das Formular einfach aus und fange dann mit dem ausfüllen der einzelnen Felder an. Das „ Application and Declarations form“ steht hier zum download bereit.

Auf der ersten Seite (Section A) gibst du zunächst deinen Namen, Geburtsdatum sowie die Daten aus deinem Reisepass und deine Kontaktdaten (Telefon, Email, etc.) an. Unter „Section B“ auf der zweiten Seite musst du das Formular unterschreiben.

Wichtig: Es muss sich um deine Unterschrift handeln, du kannst also niemanden bevollmächtigen den Antrag für dich (in deinem Namen) zu unterschreiben. Die Unterschrift muss mit der Unterschrift in deinem Reisepass übereinstimmen!

Wichtig ist es weithin darauf zu achten, dass du in Section D, unter dem Punkt 1.1 das Kreuz bei „Working Holiday“ setzt! Denn mit dem gleichen Antragsformular kann auch das „Internship-Visum“ (Praktikum in Kanada) sowie das „Young Professional“ Visum (Arbeitsvisum) beantragen. Dies ist auch der Grund weshalb du in „Section C“ NICHTS eintragen brauchst! Du kannst das Feld einfach „leer“ lassen.

Schritt 2: Die Visagebühren bezahlen! Was kostet das Working Holiday Visum Kanada?

In dem „ Application and Declarations form“ wird von dir gefordert, dass du dem Formular einen Nachweis beifügst, dass du die Visagebühren bereits überwiesen hast. Eine Kopie deines Kontoauszuges auf dem zu erkennen ist, das der Betrag von deinem Konto abgegangen ist reicht dazu vollkommen aus. Und damit kommen wir gleich zur nächsten Frage…
 

Was kostet das Working Holiday Visum für Kanada und wohin überweise ich das Geld?

Das Working Holiday Visum Kanada kostet derzeit 110 Euro. Der genau Betrag hängt vom Wechselkurs ab und du solltest ihn daher vor deiner Zahlung unbedingt überprüfen. Dies kannst du hier tun.

Die Kanadische Botschaft hat ein Konto eingerichtet für die Zahlung der Working Holiday Visa Gebühren… und zwar musst du die Gebühren auf folgendes Konto überweisen (die Kontoverbindung findest du auch im „ Application and Declarations form“):

Kontoverbindung der kanadischen Botschaft (zur Zahlung der Visa Gebühren):

Botschaft von Kanada
Deutsche Bank Berlin

Bankleitzahl (BLZ): 100 700 00
Kontonummer: 2374700


Achte darauf, dass du bei der Überweisung im Verwendungszweck folgende Dinge einträgst: Programmname (Working Holiday), deinen Namen sowie dein Geburtsdatum.

Dein Verwendungszweck sollte dann z.B. so aussehen:
Working Holiday, Max Mustermann, 01.01.1990

Man kann die Visagebühren derzeit leider ausschließlich per Überweisung zahlen. Eine Zahlung per Kreditkarte ist leider nicht möglich.

Schritt 3: Das „Application for a Work Permit form“ – Dein Antrag auf eine Arbeitserlaubnis

Das „Application for a Work Permit form“ musst du quasi direkt am Bildschirm (PDF-Datei mit dem AcrobatReader öffnen) ausfüllen. Du kannst das Formular hier downloaden. Anschließend wird automatisch eine neue Seite mit einem individuellen Barcode generiert. Dies brauchst du dann einfach nur noch auszudrucken.

Schritt 4: Erforderliche persönliche Dokumente – Deine Identitätsnachweise

Als letztes musst du deinem Antrag für das Working Holiday Visum für Kanada lediglich noch ein paar Dokumente beifügen. Damit deine Bewerbung komplett ist musst du dir die folgenden Unterlagen besorgen bzw. Kopien anfertigen:

Erforderliche Unterlagen zur Beantragung des Working Holiday Visum Kanada

  • Ein deutsches polizeiliches Führungszeugnis im Original (nicht älter als ein Jahr!)

  • Kopie deines Reisepasses (nur von der Seite wo dein Foto drauf ist!). Der Reisepass muss mindestens über die gesamte Aufenthaltsdauer in Kanada gültig sein.

  • Zwei Passfotos (du musst deinen Namen auf die Rückseite der Bilder schreiben!)

Das wars auch schon… mehr gibt es nicht zu tun. Jetzt brauchst du nur noch alles in einen Umschlag stecken und an die kanadische Botschaft zu schicken, und zwar an folgende Adresse:

Adresse der kanadischen Botschaft in Berlin:

Botschaft von Kanada
IEC –
Working Holiday (D)
Leipziger Platz 17
10117 Berlin

Alle Infos zum Working Holiday Visum für Kanada und wie man es beantragt findest du natürlich auch auf der Website der kanadischen Botschaft, auf www.canadainternational.gc.ca.

Hast du den Antrag abgeschickt erhältst du anschliessend von der kanadischen Botschaft den sog. „Letter of Introduction“. Das ist sozusagen die Bestätigung, dass dir ein Working Holiday Visum für Kanada ausgestellt wurde. Du musst den „Letter of Introduction“ bei der Einreise in Kanada vorzeigen… hebe ihn daher gut und an einem „sicheren“ Ort auf! :-) . Weiterhin solltest du das Schreiben unbedingt abwarten und nicht schon vorher deinen Flug buchen oder deine Krankenversicherung abschliessen!

Stellt sich abschliessend nur noch eine Frage: Wie lange dauert es das Working Holiday Visum Kanada zu beantragen? Bzw. wie lange ist die Bearbeitungszeit des Visaantrages?

Wie lange dauert das Working Holiday Visum Kanada zu beantragen (Bearbeitungszeit)?


In der Regel dauert es nicht länger als 8 Wochen bis dein Visaantrag bearbeitet wird. Solltest du aber wie bereits oben erwähnt im Bereich Gesundheit / Kinderbetreuung oder als Lehrer arbeiten wollen, dann musst du zusätzlich noch eine Gesundheitsprüfung ablegen und die Bearbeitungszeit des Working Holiday Visums zieht sich entsprechend in die Länge.

Da beim beantragen des Working Holiday Visum Kanada das „Wer zuerst kommt mahlt zuerst“ Prinzip gilt ist es daher umso wichtiger möglichst früh das Working Holiday Visum zu beantragen.

Soviel zum Thema „Work and Travel Kanada Visum beantragen“… mit den Infos aus diesem Artikel solltest du jetzt eigentlich problemlos in der Lage sein dein Visum zu beantragen. Sollte ich dennoch etwas wichtiges vergessen haben oder du hast eine Frage die vielleicht in diesem Artikel nicht beantwortet wurde… hinterlasse einfach einen kurzen Kommentar und ich ergänze das dann entsprechend!

Und nun wünsche ich dir viel Spass dabei dein Working Holiday Visum für Kanada zu beantragen und natürlich noch mehr Spass beim Work and Travel im Land des roten Ahonrblatts!!

 

Für deinen Spass am Work & Travel…!

Fabian Linge

 

This entry was posted in Kanada, Work and Travel, Work and Travel Kanada, Working Holiday Visum and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

82 Responses to Working Holiday Visum Kanada beantragen: Eine Schritt-für-Schritt Anleitung!

  1. Pingback: Work and Travel Kanada - Visum, Jobs, Kosten & Tipps

  2. Pingback: Working Holiday Visum Kanada beantragen - FAQ

  3. Pingback: Work and Travel Visum Kanada beantragen und in wenigen Wochen losfliegen - workandtravel24s Jimdo-Page!

  4. Chrissy says:

    Der Artikel ist zwar hilfreich aber ich hab trotzdem noch fragen zum Visum.
    1.2 IEC Recognized Organization
    If you are applying to participate in the IEC via one of the Canadian organizations 
    recognized by the IEC, please indicate on the line below through which organization you are 
    applying to the IEC.
    Recognized Organization: _________________

    Was muss ich da eintragen wenn ich noch keine Organisation habe?

    Außerdem noch eine Frage zur Arbeitserlaubnis:
    Was muss ich gleich bei 1.) UCI eintragen?

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen :)  
    Danke schön

    • Fabian Linge says:

      Hi Chrissy,

      danke fuer dein Lob :-)

      Zu deiner ersten Frage: 1.2: IEC Recognized Organizations… dort heisst es “IF you are applying to participate in the IEC via one of the Canadian organizations……”. Wenn du also wie du schreibst derzeit NICHT mit einer solchen Orga zusammenarbeitest, dann brauchst du dort auch nichts einzutragen.

      Zur zweiten Frage: ich hab leider die genauen fragen nicht mehr im Kopf und weiss daher nicht was unter dem punkt “1.) UCI” gefragt wird :-( , wenn du nochmal die genaue frage posten koenntest, dann kann ich dir eventuell dabei helfen…

      Beste Gruesse

      Fabian

  5. Louis says:

    Hi Fabian
     
    Ich weiss ich bin ziehmlich spät dran mit der Bewerbung um ein Work-and-Travek Visum und wollte daher fragen ob du weisst, was mit meinem Geld passiert wenn ich es überweise aber es kein Visum mehr vorhanden ist?
    Überweist mir die Botschaft dann mein Geld zurück? Oder gilt das dann für ein Visum im nächsten Jahr?

    • Fabian Linge says:

      Hi Louis,

      danke fuer deinen Kommentar und erstmal sorry fuer die spaete Antwort. Wie ich bereits weiter oben geschrieben habe sind wir gerade aus dem Urlaub zurueckgekommen!

      Eine aehnliche Frage wurde bereits gestellt (siehe weiter unten). Wenn du einen Antrag einreichst und bereits alle Working Holiday Visa vergeben, dann wird dir der Betrag erstattet und du kannst dich im naechsten Jahr erneut bewerben.

      Ich wuensche dir viel Erfolg beim beantragen des Visums…

      Beste Gruesse

      Fabian

  6. Marcus Hopfe says:

    Gibt es denn noch Visaplätze für Kanada?

    Und
    Das „Application for a Work Permit form“ – Dein Antrag auf eine Arbeitserlaubnis

    Muss das beim Visaantrag schon alles ausgefüllt mit rein?
    Sprich, man braucht schon beim Beantragen, einen festen Arbeitsplatz zum Start in Kanada?!

     

    • Fabian Linge says:

      Hi Marcus,

      danke fuer deinen Kommentar!

      Auskunft darueber, ob es noch Visaplaetze fuer das Working Holiday Visum fuer Kanada gibt kann nur die Kanadische Botschaft geben (zumindest AKTUELLE INFOS!). Schau dazu einfach mal auf kanada.de vorbei.

      Zu deiner zweiten Frage: Ja, das “Application for a Work Permit Form” muss beim Visaantrag alles bereits mit dabei sein, ALLERDINGS brauchst du KEINEN festen Arbeitsplatz vorweisen. Dies ist z.B. in den USA anders, denn fuer das sog. J-1 Visum in den USA muss man bereits bei der Beantragung des Visums einen festen Arbeitsplatz vorweisen koennen!!

      Fuer das Working Holiday Visum in Kanada braucht man KEINEN festen Job beim beantragen des Visums!! Gleiches gilt uebrigens auch fuer die Working Holiday Visa in Australien und Neuseeland :-)

      Viel Erfolg beim beantragen des Visum…

      Sonnige Gruesse aus Australien

      Fabian

  7. KwieKanada says:

    Servus!
    Danke für die Anleitung!
    Ich möchte gern wissen, wann das working holiday beginnt: mit der Ausstellung des Visums oder mit der Einreise nach Kanada? Ist das Visum von 2012 auch im Jahr 2013 gültig?

  8. KwieKanada says:

    Noch eine Frage. Da ich schon recht spät dran bin und das Kontingent bald erschöpft ist, befürchte ich, dass ich die Visagebühren umsonst bezahle. Werden diese im Fall einer Nichtaustellung des Visums zurückerstattet?

  9. KwieKanada says:

    Meine letzte Frage hat sich bereits geklärt:
    "Die Programmgebühr wird zurückerstattet, wenn

    Ihr Antrag abgelehnt wurde, weil er unvollständig oder falsch ausgefüllt wurde, [...]"

  10. KwieKanada says:

    Verzeih die vielen Kommentare. Ich wollte natürlich folgenden Punkt zitieren:
    "International Experience Canada Ihren Antrag nicht entgegennehmen kann, weil das Kontingent der von Ihnen ausgewählten Kategorie ausgeschöpft ist"
     
    Außerdem heißt es (was du auch in deiner Anleitung erwähnt hast), dass
    "Als Antragsteller in der Kategorie 'Working Holiday' müssen Sie [...] zum ersten Mal einen Working-Holiday-Antrag stellen. Als deutscher Staatsbürger können Sie zwar zweimal am IEC Programm teilnehmen, allerdings nur in jeweils unterschiedlichen Kategorien."
    Bedeutet das, wenn mein Antrag abgelehnt wird und ich somit kein working holiday mache, dass ich mich für das nächste Jahr nicht mehr bewerben kann?

  11. KwieKanada says:

    Andererseits steht geschrieben, dass
    "Die Programmgebühr wird zurückerstattet, wenn [...]

    International Experience Canada Ihren Antrag nicht entgegennehmen kann, weil das Kontingent der von Ihnen ausgewählten Kategorie ausgeschöpft ist [...]"

    Gilt der Antrag somit als nicht gestellt, wenn er nicht entgegengenommen wurde?

    • Fabian Linge says:

      Hi,

      erstmal sorry fuer die spaete Antwort. Wir waren im Urlaub und sind seid dieser Woche wieder zurueck!

      Du hast Recht, wenn du einen Antrag stellst und alle Visa bereits vergeben sind, dann wird dir die Programmgebuehr erstattet. Du kannst dich im Folgejahr dann noch einmal bewerben, denn schliesslich hast du das Working Holiday Visum ja noch nicht “benutzt”!

      Zu deiner ersten Frage: Das Visum beginnt mit der Einreise in Kanada und NICHT mit der Antragstellung!! Du hast also ab dem Tag deiner Ankunft in Kanada volle 12 Monate Zeit zum Work and Travel :-)

      Hoffe ich konnte dir weiterhelfen… viel Erfolg bei der Beatragung des Working Holiday Visums!

      Beste Gruesse

      Fabian

  12. KwieKanada says:

    Danke für deine Antwort!
     
    Leider bin ich etwas spät dran und habe ich noch kein Führungszeugnis. Beim Amt sagte man mir, dass die Ausstellung ca. zwei Wochen dauert. Da das Visa-Kontingent aber fast erschöpft ist, wird es wohl dieses Jahr nichts mehr mit dem Visum.
     
    Ist aber auch nicht dramatisch, dann beantrage ich es Ende dieses Jahres für 2013. Also wer nächstes Jahr nach Kanada will, kann sich ja schon dieses Jahr um die Dokumente kümmern, wobei die Ausstellung des Reisepasses (nicht Epress-) wohl am meisten Zeit in Anspruch nimmt (bei mir warens etwa sechs Wochen).

  13. Chris says:

    Hey, ich plane noch "für dieses Jahr" einWHV für Kanada zu bekommen^^. OK die Chancen sind nicht mehr so groß aber ich füll grad das "Arbeitserlaubnispapier aus.
    grundsätzliche Frage: Nicht bei allen Feldern ist ein "No" Feld, z.B. Live in Caregiver Program…lass ich dass dann einfach frei oder streich es durch?
    dann vllt. noch 1,2 Ratschläge zu Education, Employment und Punkt 4 bei Background Informations: ich war bei der Bundeswehr muss ich dass da eintragen? Vielen Dank schonmal, Grüße

    • Fabian Linge says:

      Hi Chris,

      danke fuer deinen Kommentar!
      Die meisten Fragen die du ansprichst beginnen vermutlich mit “If…”, wenn es also auf dich nicht zutrifft, dann lass das Feld leer.

      Bezueglich Education, Employment und “Background Informations” waere es klasse wenn du hier mal kurz die genaue Frage posten koenntest, denn wir wollen dir natuerlich ungern falsche Infos geben und auswendig koennen wir die Antragsformulare (noch) nicht :-)

      Beste Gruesse

      Fabian

  14. Sara says:

    Hey Fabian,
    ich bin auch gerade dabei ein Work und Travel Visum zu beantragen!
    Schritt 3 verstehe ich gerade nicht :o ) Habe ich etwas übersehen? Wo am Bildschirm fülle ich den Antrag aus?
    Danke für Deine Hilfe :o )
    Schönen Tag noch,
    lg Sara

    • Fabian Linge says:

      Hi Sara,

      danke fuer den Hinweis… ich hab vergessen den Link zum Downloaden des Formulars einzufuegen :-) … hab ich soeben geaendert!

      Wenn du unter Schritt 3 auf den Download Link klickst, dann musst du das Formular im PDF-Format mit dem AcrobatReader oeffnen und dann die einzelnen Felder ausfuellen. Anschliessend brauchst du nur noch den Antrag auszudrucken!

      WICHTIGER HINWEIS: Das Kontingent and Working Holiday Visa fuer Kanada ist seit ein paar Tagen ausgeschoepft! Leider kannst du es daher fuer dieses Jahr nicht mehr beantragen, sondern erst fuer das naechste Jahr (2013) wieder!

      Viel Spass und viel Erfolg beim Beantragen des Visas…

      Liebe Gruesse

      Fabian

  15. Pingback: Work and Travel Kanada: Ankunft am Flughafen & Visum abholen

  16. Stas says:

    Hi,
    ich wollte nach Kanada schon im September/ Oktober fliegen mit dem Touristenvisum. 
    Wenn ich alle notwendige Unterlage davor sammele, kann ich von dort das Working Holiday Visum beantragen ? 

  17. Pirjo Alisa says:

    Hey Fabian,
    ich hätte auch noch eine Frage ;)
    Wie muss ich eigentlich meine ausreichenden finanziellen Mittel nachweisen? Bei Einreise nach Kanada? Und wie viel ist das ungefähr? Und sollte man eine Kreditkarte mit nach Kanada nehmen? Möchte gerne mit einer Freundin im Januar 2013 für 6 Monate nach Kanada und hoffe das alles klappt :)
    Danke schon mal im Vorraus!
    Liebe Grüße
    Pirjo

    • Fabian Linge says:

      Hi Pirjo,

      der nachweis ueber ausreichend finanzielle mittel erfolgt ganz einfach ueber einen kontoauszug mit deinem namen und einem betrag von mind. 2000$. Eine kreditkarte ist mehr als empfehlenswert (fast schon pflicht) :-) … dies gilt prinzipielll fuer alle internationalen reisen!

      beste gruesse

      Fabian

  18. Lars says:

    Hallo Fabian,
    gibt es irgendwo eine aktuelle Version der "Application and Declaration Form"? Da die kanadische Botschaft in Deutschland ja geschlossen ist, und im Kopf noch die deutsche Adresse steht, müsste es doch auch ein Dokument geben, was an die nun zuständige Botschaft in Österreich adressiert ist, oder?
     
    Viele Grüße und vielen Dank
    Lars

  19. Fabian says:

    Hi Fabian

    Danke für deine hilfreiche Seite! Hat mir wirklich geholfen. Ein paar Fragen habe ich allerdings noch, die mir Sorgen machen.
    1. Kann man bei dem Anmeldeformular auch etwas falsch machen und wird es disqualifiziert, wenn man etwas falsch einträgt?
    2. Ist eine doofe Frage, aber mein Kontoauszug ist ja in Euro. Muss ich das für die Botschaft irgendwie in Dollar umrechnen?

    3. Wie erfahre ich, wann die nächste Bewerbungsphase losgeht und wird das Anmeldeformular schon früher online gestellt, damit ich mich möglichst früh vorbereiten kann?
    Ich hatte nämlich vor, die Bewerbungsunterlagen allesamt möglichst in den ersten 2-3 Tagen, wenn es losgeht schon loszuschicken, um wirklich sicher zu gehen, dass ich noch ein solches Visum bekomme, bevor sie weg sind.
    4. Man braucht ja eine Auslandsversicherung. Muss man einen Beleg für die Auslandsversicherung bei der Bewerbung schon vorzeigen, oder erst bei Einreise?
    5. Kann man sonst noch etwas falsch machen? :D

    Vielen Dank nochmal!!! Und danke schonmal für deine Antwort.

    Gruß Fabian (ja heiße auch so)

    • Fabian Linge says:

      Hi Fabian,

      zu deinen fragen:

      1. ja, wenn du “falschangaben” machst, dann kann es durchaus sein, dass dein antrag abgeleht wird. grundsaetzlich ist es aber kein problem wenn du einen “kleinen fehler’ gemacht hast diesen hinterher zu korrigieren

      2. dein konotauszug in “Euro” reicht aus!

      3. auf der website der kanadischen botschaft: http://www.kanada.de

      4. erst bei der einreise.

      5. ja… wer es zu lange vor sich herschiebt wird nie zum work and travel nach kanada reisen :-) … einfach anfagen und der rest ergibt sich von selbst :-)

      viel spass bei der vorbereitung!

      beste gruesse

      Fabian

  20. Fabian says:

    Hatte doch noch eine Frage vergessen.
    6. Mit wie viel Geld würdest du so empfehlen, sollte man gehen? Mit wie viel bist du abgehauen, als du es mal gemacht hast?
    Nochmal danke!

    Gruß Fabian

  21. Tatjana says:

    Hi! Erstmal Danke für die tolle und ausführliche Beschreibung des Visa-Ablaufs!
    Allerdings hier eine Frage zu Schritt 1: Die "Application & Declaration Form", wo genau ist die zu finden? Ich finde da kein Formular zum Ausfüllen…

    Vielen Dank schonmal ;)
    T.

    • Fabian Linge says:

      Hi Tatjana,

      das formular ist erst dann wieder erhaeltlich wenn die visa vergabe fuer das naechste jahr beginnt! das wird vermutlich im november/dezember der fall sein… bis dahin musst du dich noch ein wenig gedulden!

      liebe gruesse

      Fabian

  22. Laura says:

    Hey,
    Danke erstmal für diese tolle Seite :)
    Eine Sache habe ich aber immer noch nicht verstanden: 
    Wenn ich mich um ein Working Holiday Visum für 2014 bewerben möchte, WANN genau sollte ich meine Bewerbung für das Visum dann einreichen?
    Danke schon mal für die Antwort!!

    • Fabian Linge says:

      Hi Laura,

      die vergabe der visa beginnt jedes jahr gegen ende des jahres (november/dezember) fuer das darauf folgende jahr! wenn du also im jahr 2014 nach kanada willst, dann solltest du dich gegen ende 2013 fuer das visum bewerben. den genauen beginn der visa vergabe findest du auf der seite der kanadischen botschaft (www.kanada.de).

      beste gruesse

      Fabian

  23. Fabian says:

    Ja, kann man nicht irgendwo sehen, was für Fragen das Formular beinhaltet? Ich hab irgendwie Schiss vor dem Formular… :/
    Sind die denn kompliziert die Fragen?
    Wie sieht das eigentlich aus mit der Zeit? Das Kontingent soll ja nach 3-4 Monaten erschöpft sein. Dann hat man ja theoretisch genug Zeit oder? Oder kommen da am ersten Tag schon gleich 5000 Anträge rein, die einfach nur abgearbeitet werden von oben nach unten und das dauert dann 3-4 Monate? Oder gibt's da auch Nachzügler die nach 3 Monaten einen Antrag schicken und auhc noch Erfolg haben? Wenn mein Antrag dann nämlich am Ersten Tag schon in einem 5000er Stapel untergeht… :D

    • Fabian Linge says:

      Hey Fabian,

      mach dir nicht so viele gedanken :-)

      wenn du dich innerhalb der ersten 1-2 monte bewirbst kannst du ziemlich sicher davon ausgehen das du auch ein visum bekommst! es gibt auch viele die sich erst nach 3/4 monaten bewerben und trotzdem noch ein visum abbekommen :-)

      Die fragen im antrag sind nicht wirklich kompliziert… viel buerokratie und fragen zu deinen persoenlichen daten etc…

      beste gruesse

      Fabian

  24. Flo says:

    Hey Fabian,

    Wann genau beginnt denn jetzt die Vergabe der Visa fürs Jahr 2013, kann man das jetzt schon irgendwo nachlesen? Wenn nicht, woher genau weiß Ich dann ab wann die Anträge aufnehmen? Da es First-Come-First-Serve ist würde Ich das Visum gerne so früh wie möglich beantragen können.
    Ich verstehe jetzt nicht ganz was in den Kommentaren damit gemeint ist, dass das "Application and Declarations form" erst erhältlich ist wenn die Vergabe für das nächste Jahr beginnt, also kann man das dann ab genau dem Datum wieder kriegen?
    Ist dann die Kontonummer die hier angegeben ist immer noch aktuell, und kann man das Geld schon überweisen bevor die aufmachen?
    Weiterhin wie früh muss man die Bewerbung jetzt einschicken um noch eine realistische chance darauf zu erhalten genommen zu werden, Ich würde mir vorstellen dass es dieses Jahr um einiges knapper wird als die vorherigen da 2013 ja das erste G8er Abgängerjahr ist.

    • Fabian Linge says:

      Hi Flo,

      danke fuer deine Fragen!

      die vergabe der working holiday visa beginnt in der regel gegen november/dezember eines jeden jahres! das genaue start datum kannst du aussschlieslich von der kanadischen botschaft erfahren (www.kanada.de), niemand anderes kann es dir genau sagen, da sie die einzigen sind die es letztendlich offiziell festlegen!

      das application and declaration form kann man nur herunterladen wenn noch visa zur verfuegung stehen. derzeit sind alle visa fuer dieses jahr vergen, also kann man dementsprechend auch das formular nicht herunterladen! sobald die vergabe fuer das kommende jahr beginnt kann man das formular wieder bekommen!

      die kontonummer ist derzeit aktuell und hat sich in den letzten jahren auch nicht geandert. um auf nummer sicher zu gehen schau am besten vor der bezahlung auf die formulare welche du zum beantragen ausfuellen musst! vorher schon das geld ueberweise (also bevor die visa vergabe beginnt) geht NICHT!

      beste gruesse

      Fabian

  25. Sven says:

    Vielen Dank für die gute Erklärung zum beantragen eines Visums.
     
    Falls ich als AuPair arbeiten sollte muss ich dann auch den Medizin Scheck mir unterziehen?
    Und noch eine Frage welches Visum brauche ich für die Arbeit als Aupair in Kanada?
     
    Vielen Dank
     
    freundliche Grüße Sven 

    • Fabian Linge says:

      Hi Sven,

      freut mich, dass die Erlaeuterung zum beantragen des Working Holiday Visums weiterhilft!

      Normalerweise brauchst du als AuPair nicht den medizinischen Check durchlaufen, am Ende kommt es jedoch drauf an was du genau machst!

      Um als AuPair nach Kanada zu gehen benoetigst du genau wie beim Work and Travel das Working Holiday Visum!

      Beste Gruesse

      Fabian

  26. herman says:

    hi,
    wenn die Vergabe der Visums erst ende November/ anfang Dezember ist, kann ich mein antrag auf ein WHV jetzt schon absenden oder soll ich erst bis dahin warten?
     
    Danke
    Gruß
    Herman

  27. Fabian says:

    Okay vielen Dank für deine Hilfe. Bin echt beruhigt :)
    Was für Passfotos sollen das denn überhaupt sein, die man braucht? Gibt da doch diese komischen, weiß nicht wie sie heißen… Auf der Botschaftswebsite steht das auch nicht.

    Ansonsten heißt es jetzt erstmal zurücklehen und bis November warten :)

  28. Stefanie says:

    Hallo lieber Fabian,
     
    erst mal, !!super Seite hat mir echt gut geholfen :) .
    Ich hab nur ne kurze frage, da ich mir nicht sicher bin.
    Mein Partner und Ich werden am 14 April 2013 nach Australien gehen, wollen dann 1 Jahr später gleich weiter nach Kanada, das bedeutet April 2014.
    Kann ich das Visa schon diese Jahr beantragen also für 2013 und erst 2014 einreisen?
    liebe grüße Steffi
     

    • Fabian Linge says:

      Hi Stefanie,

      das geht leider nicht. wenn du das visum ausgestellt bekommst hast du 12 monate zeit in kanada einzureisen. wenn du es also z.b. im dezember 2012 ausgestellt bekommst, dann hast du bis dezember 2013 zeit einzureisen, april 2014 waere dann also zu spaet!

      ich wuerde es erst naechstes jahr beantragen – gleich wenn die vergabe fuer 2014 beginnt, also gegen november/dezember 2013!

      liebe gruesse und viel spass in australien!

      Fabian

  29. christoph says:

    hallo,
    ich mache im 2013 das abi und möchte anschließend nach Kanada.
    Mein Problem ist allerdings das ich erst im Anfang März (2013) 18 werde und somit noch nicht das visum beantragen kann. Es wäre etwas blöd wenn ich erst im März erfahre, ob ich es bekomme oder nicht weil ich mich sonst um einen Job/studium kümmern müsste. Außerdem würde ich wirklich gerne nach Kanada und möglichst wenig auf dem Weg dahin meinem Glück überlassen :)
    Gibt es keine Möglichkeit das Visum auf irgendeine Weise vorher zu beantragen? Falls ich z.B. beweise das ich bei der Einreise schonn volljährig bin oder so?
    schon im voraus vielen Dank auf eine Antwort.
    mfg Christoph :)

    • Fabian Linge says:

      Hi Christoph,

      da bist du leider nicht der einzige mit dem prolbem, aber das geht leider nicht. du musst bereits bei der beantragung 18 jahre alt sein!

      hoffe du hast glueck im maerz!

      LG, Fabian

  30. Till says:

    Hey,
    Erstmal vielen Dank für diese tolle Beschreibung.
    Aber irgendwie funktioniert bei Schritt 1 der Link für die „ Application and Declarations form“ nicht, gibt es eine Möglichkeit da irgendwie anders noch dran zu kommen? 
    Danke im Voraus.
    Lg Till

  31. Diana says:

    hallo,
    vielen dank für die auführliche und hilfreiche Anweisung. Jedoch habe ich noch eine Frage. Die Antwort ist eigentlich erschließbar, aber ich möchte noch einmal eine absicherung haben. Also:
    Angenommen ich erhalte das Visum für 2013. Was ist aber, wenn ich aus beruflichen oder schulischen (z.B. sitzenbleiben) Gründen am work and travel nicht teilnehmen kann? wahrscheinlich verfällt dann das Visum?!
    Daraus resultiert doch, dass ich im nächsten Jahr nicht nocheinmal die Möglichkeit habe ein Antrag zu stellen, oder?!
    vielen lieben dank für die Rückantwort :-)
    lg diana

  32. Alisa says:

    Hallo :) erstmal ein riesen Lob für die ausführliche Beschreibung, echt super.
    Da ich im Moment in Kanada bin stellt sich die Frage ob ich ein W&H Visum auch direkt von Kanada beantragen kann? Bin nur als Tourist im Moment registriert aber ich würde doch ganz gern arbeiten gehen.
     
    Danke schonmal?
    Alisa

    • Fabian Linge says:

      Hi Alisa,

      danke fuer deinen Kommentar (aus Kanada :-) )!

      Um mit dem Working Holiday Visum nach Kanada zu gehen musst du dich ausserhalb Kanadas aufhalten. Du koenntest z.B. “kurz” rueber in die USA und anschliessend mit dem Working Holiday Visum zurueck nach Kanada gehen…

      Geht leider nicht anders :-(

      Viel Erfolg!

      Beste Gruesse

      Fabian

  33. Sebastian says:

    Hi Fabian, erstmal ein großes Kompliment für dieses Seite, hat mir wirklich sehr geholfen!
     
    Doch habe auch ich nochmal einige Fragen mehr:)
    Es ist nämlich so das ich plane ins Außland zu fahren für einige Monate und daher die Frage ob zu

    irgendeinem Zeitpunkt von Antragstellung – Erteilung die persönliche Anwesenheit notwendig ist,

    für Unterschriften zb. Weiterhin wie läuft die Eintragung von statten bekomme ich einen Einkleber in
    meinen Pass oder kommt die Info in eine Datenbank auf die ich mich dann Berufen kann, selbst wenn
    ich das ausgestellte Dokument nicht vorweisen kann (aber genehmigt wurde)
    - (bzw. müsste ich zuletzt hier anwesend sein) oder läuft alles Digital?

     
    Weiterhin zum "Application for work permit made outside of Canada" – Formular.
    Seite 2/3v4 Frage: Details of intended work in canada
    1.  das it nehme ich mal an das IEC…(?)

    2 – 5 Muss ich hier schon die Daten der Arbeitsstelle eintragen, es ist nämlich so das ich auch erstmal
    vor Ort in eine Sprachschule wollte für ca. 1 Monat (um ein Paar leute kennenzulernen) und würde bzw.
    wollte das mit dem Arbeits-/Praktikumsplatz dann vor ort klären. Ich kann mir nämlich vorstellen das man
    vor Ort einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt hat als von Dtl. aus über den Emailverkehr.
    Ausserdem wollte ich mich da nicht festlegen auf eine Stelle und gerne auch ein bisschen rumkommen.
    - Was muss ich hier also eintragen? (bzw. kann ich es leer lassen mit Bezug auf work and travel..?)

     
    Ist dann doch etwas länger geworden;)
    Vielen Dank im Voraus!
     

    • Fabian Linge says:

      Hi Sebastian,

      danke fuer deinen (langen) Kommentar :-)

      Die Beantragung des Visums laeuft nicht 100%tig digital, sondern du bekommst evtl. etas mit der Post nach Hause geschickt. Grundsaetzlich sollte deiner Abwesenheit allerdings nichts im Wege stehen, sofern du vorher alles vernuenftig vorbereitest!!

      Bezgl. der Frage im Formular: Es geht darum was du “vor hast” dort zu arbeiten (=intended)! Wenn du also wie die meisten noch keinen Job hast, dann ist hier danach gefragt in welchem Bereich du vor hast zu arbeiten :-)

      Hoffe ich konnnte dir weiterhelfen!

      Beste Gruesse

      Fabian

  34. gonca says:

    Servus Fabian,
     
    erstmal vielen dank für die ganzen Infos. Super seite die nur zu Empfehlen ist nur habe ich auch noch eine klitze kleine frage.
    Bei dem Antrag: Application for a Work Permit form steht oben rechts UCI ich kann damit leider nichts anfangen und habe bis heute keine Lösung finden können.
    Wäre super wenn du mir da helfen könnten :)
    Viele Grüße

  35. Ramona says:

    Hi,
    erstmal großes Lob, deine Webseite ist echt super, hat mir sehr geholfen.
    Zwei Fragen habe ich aber trotzdem noch.
    Zum einen:
    - Mein Reisepass ist noch bis 25.08.2014 gültig, da ich schon im April 2013 nach Kanada möchte ist der Reisepass eigentlich noch Gültig bis ich wieder aussreisen werde. Allerdings wissen die Leute auf der Botschaft nicht von wann bis wann ich nach Kanada möchte, sollte ich vorsichtshalber einen neuen Reisepass beantragen?
    Meine 2 Frage:
    - Ich möchte nach meinem Kanada aufenthalt noch in die USA und von dort aus wieder zurück nach Deutschland fliegen, muss ich dabei etwas beachten oder dürfte das keine Probleme geben?
    Grüße Ramona

    • Fabian Linge says:

      Hi Ramona,

      um auf nummer sicher zu gehen wuerd ich einen neuen reisepass beantragen… die gueltigkeit deines reisepasses etc. wird bei der einreise geprueft, das sollte dann also auch mit dem aktuellen reisepass kein problem darstellen!

      wenn du in den USA “nur” als tourist unterwegs bist, dann ist das kein problem, musst nur dran denken rechtzeitig das visum fuer die USA zu beantragen (die sind da ziemlich streng – und nervig – mit den touristen visa!!).

      Beste gruesse

      Fabian

  36. Milena says:

    Den Hinweis für jemanden,der sich bereits in Kanada als Tourist aufhällt und für das
    WHV nach USA ausreisen muß habe ich gelesen.Nur ist ja auch die Vorgabe, bei sich
    bei der Beantragung des WHV in Deutschland aufzuhalten.Wie geht das dann?
    Ich bin schon in Kanada (Einreise als Tourist im Okt.) habe alle erforderlichen Unterlagen
    bei mir und möchte für 2013 das WHV beantragen.Was kann ich da machen, bei den
    Botschaften komm ich nicht weiter.Gibt es eine andere Möglichkeit  für 4 Monate zu Arbeiten?
    Danke für die Bearbeitung

  37. Julija says:

    Hey,
    habe diese Seite soeben entdeckt und bin überaus erleichtert so viele Hilfestellungen zu finden :D
    Ich habe noch eine Frage zum Thema "ausreichend finanzielle Mittel" für das Working Holiday Visum.Überall ist zu lesen, dass man für das Visum einen Rückflug oder eine Summe von 2500-3000 Euro aufweisen muss? Soll man bei der Beantragung des Visum einen Kontoauszug mitschicken, aus dem ersichtlich ist eine solche Summ zu haben??

    Vielen Dank schon mal für die Antwort ;-)
    Grüßle

    • Fabian Linge says:

      Hi Julija,

      alles was du zum beantragen des visums brauchst ist folgendes:

      – Ein deutsches polizeiliches Führungszeugnis im Original (nicht älter als ein Jahr!)

      – Kopie deines Reisepasses (nur von der Seite wo dein Foto drauf ist!). Der Reisepass muss mindestens über die gesamte Aufenthaltsdauer in Kanada gültig sein.

      – Zwei Passfotos (du musst deinen Namen auf die Rückseite der Bilder schreiben!)

      Beste gruesse

      Fabian

  38. a! says:

    Hallo!

    Habe eine kurze Frage: Laut IEC-Webseite muß man deutscher Staatsbürger sein und in Deutschland seinen dauerhaften Wohnsitz haben, um das working holday visa beantragen zu können.
    Ich bin Deutscher, wohne allerdings seit 3 Jahren in Österreich. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit, oder dadurch ein Problem? Oder muß ich mich wieder nach Deutschland ummelden?
    Ich nehme an, das polizeiliche Führungszeugnis muß aus Deutschland sein und nicht das österreichische (in dem man Daten aus anderen EU-Ländern aufnehmen kann)?

  39. Justus says:

    Hi Fabian,
    ich will Ende 2013 ein Jahr nach Kanada,
    wenn ich in Kanada angekommen bin, alle Anträge ausgefüllt und alle Dokumente bekommen habe und einen Job finden will,
    was ist meine erste Anlaufstelle?
    Ist es zusätzlich sinnvoll,  z.B. sein Gesellenbrief und/oder Masterzeugnis ins Englische zu übersetzen?
    Ich bin gelernter Forstwirt (Waldarbeiter,Holzmacher,..) und versuche in Kanada geziehlt in diese Richtung nach Arbeit zu suchen.
    Kannst du dazu was sagen? ….schwierig, leicht, nur im Norden….
    Als letztes noch, sind die Winter im Süden von Kanada ähnlich wie bei uns?

    Vielen Dank schon mal!!!
    Beste Grüße
    Justus

    • Fabian Linge says:

      Hi Justus,

      als erste anlaufstelle wuerd ich ein Hostel empfehlen, welches du schon von zu hause aus buchen kannst!

      winter sind deutlich kaelter als in deutschland :-)

      forstwirtschaft ist sicherlich eine gute gelegenheit fuer dich. anlaufstellen diesbezuelich hab ich leider keine, da ich dort nicht gearbeitet habe.

      Beste gruesse

      Fabian

  40. Lisa says:

    Ich habe mich in 2010 erfolgreich beworben und bin dann aber leider, trotz Annahme, nicht eingereist. Kann ich mich nochmal bewerben? Danke…

  41. Markus says:

    Hallo Fabian,
     
    auch erstmal von mir Danke für die ausführliche Hilfe die Du hier anbietest. Ich persönlich würde mich noch für den Unterschied des Working Holiday und des Young Professionals interessieren…. für mich sieht es momentan so aus als ob der einzige Unterschied wäre dass man bei YP bereits einen Job haben muss, beim WH allerdings nicht. Siehst Du das auch so?
    In beiden Fällen habe ich eine Aufenthaltsgenehmigung und eine Arbeitserlaubnis für ein Jahr…kann also reisen und arbeiten. Allerdings sehe ich das WH Visum da im Vorteil da es mehr verfügbare Plätze (4000 gegenüber 400) bietet und man in der Jobwahl sogar "frei" ist (im Sinne dass man sich nicht vor der Reise darum kümmern muss).
    Oder habe ich da jetzt etwas überlesen….
     
    Vielen Dank und Viele Grüsse,
    Markus

    • Fabian Linge says:

      Hi Markus,

      das “young professionals visum” hat einen ganz anderen zweck und ist nicht auf backpacker ausgerichtet! wenn du work and travel machen willst, dann kommt das fuer dich nicht in betracht!!

      beste gruesse

      Fabian

  42. Tobi says:

    Hallo

    Find deinen Rategeber echt klasse ist alles sehr gut erkährt :D
    Nur eine Fage habe ich unzwar wie ist das mit den ausreichenden Finanziellen Mitteln, muss man den Kontobeleg über die, waren es 2000 oder 2500$?, eigentlich schon beim beantragen des Visums vorweisen oder erst bei reiseantritt? Habe dazu im Ratgeber nichts gefunden.
    Noch etwas oben steht das die Vergabe bzw die Bewerbung um das Working holiday Visum anfang Dezember ist, jetzt steht auf der Website der kandaischen Botschaft aber dass dies erst ab anfang Januar 2013  los geht ist das normal oder habe ich da etwas übersehen?

    Vielen dank im Voraus :D
    mfg
    Tobi

    • Fabian Linge says:

      Hi Tobi,

      danke fuer dein feedback…freut mich das dir die infos weiterhelfen!!

      die finanziellen mittel musst du erst bei der einreise nachweisen koennen, nicht schon beim beantragen des visums!

      Ja, es stimmt, dieses jahr hat die kanadische botschaft den beginn der vergabe etwas nach hinten geschoben…das genaue datum findest du “ausschliesslich” auf der website der botschaft (wie du ja schon richtig geschrieben hast!) :-)

      LG, Fabian

  43. herman says:

    hi, 
    hab zwei fragen zu dem IEC Application.
    1. Muss ich das genaue Datum angeben, an dem ich nach Kanada fliege? Das weiß ich nämlich selber noch nicht…
    2. Muss ich den genauen Ort angeben, an dem ich in Kanada ankomme? Den weiß ich ebenfalls noch nicht…
    Danke
     
    Mfg
    herman

  44. Michael says:

    Kann ich das polizeiliche Führungszeugnis auch nachreichen? Hab gesehen,dass die Beantragung 2 Wochen dauert im Schnitt.
     

  45. Activa says:

    Super geile Webseite!!!
     
    Momentan sind noch 210 freie Plätze für das Visum. Mein Reisepass ist aber erst am 03.03.13 fertig ausgestellt. Lohnt es sich noch zu bewerben oder soll ich warten bis ende des Jahres?
    Will späterstens am 01.01.14 los am besten wäre aber November 13.
    Grüßeee und Danke :-)

  46. Alex says:

    Hallo,
    ich habe heute das Letter of Introduction erhalten( gueltig bis Feb 2014) wollte das work& travel porogram erst im Juli starten, kann ich aber schon im Maerz als tourist einreisen und dann im juli von kanada kurz ueber die Grenze in die USA, um dann eingentlich sofort wieder nach Kanada? geht das? Danke Dir schon mal im Voraus- tolle und sehr hilfreiche Seite:-) 
    danke und lg
    Alex
     
     

  47. melanie says:

    Hallo Fabian,
     
    ich habe zwar die deutsche Staatsbürgerschaft, wohne aber seit fast zwei Jahren in der Schweiz. Ist deshalb auch ein Visumsantrag für Kanada nicht möglich oder hat das keinen Einfluss?
     
    Vielen Dank für eine Info!
     
    Melanie

    • Fabian Linge says:

      Hi Melanie,

      soweit ich weiss brauchst du eine wohnsitz in deutschland, wenn du den nachweisen kannst (z.b. Eltern, etc.) dann sollte das kein problem sein. Ich wuerd vorsichtshalber aber nochmal bei der kanadischen botschaft nachfragen!

      Beste gruesse

      Fabian

  48. Lieslott says:

    Hallo!
    ist es denn möglich sich das Working Holiday Visum auch nachdem man in kanada eingereist ist zu beantragen? Ich plane jetzt demnächst zu Verwandten nach Kanada zu fliegen würde aber gerne bevor ich zurück nach Deutschland fliege etwas mehr von Kanada sehen. 
    würde mich wirklich sehr über eine hilfreiche Antwort freuen
    Danke!
    Leslie 

    • Fabian Linge says:

      Hi Leslie,

      sorry, aber das geht leider nicht. Wenn du bereits vor der Beantragung des WHV in Kanada bist, dann musst du leider das Land einmal verlassen und dann erneut mit dem WHV einreisen (koenntest z.b. kurze ueber die Grenze in die USA gehen).

      Viel Erfolg und natuerlich viel spass in kanada

      Fabian

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>