Work and Travel Neuseeland: Alle Infos zum Arbeiten und Reisen in „Kiwi-Country“

Milford SoundWork and Travel Neuseeland…

…oder Arbeiten und Reisen in "Kiwi-Country". Nirgends auf der Welt bietet sich eine so abwechslungsreiche Naturvielfalt auf so kleiner Fläche wie in Neuseeland. Traumhafte Sonnenuntergänge an einsamen Sandstränden, imposante Fjordlandschaften, isländische Geysire, Schweizer Gletscher oder schottische Highlands…oder morgens Ski fahren und mittags am Strand faulenzen? Neuseeland bietet eine riesige Vielfalt nicht nur bezogen auf die Natur.

Auch Adrenalin-junkies kommen im Land der Maori auf ihre kosten. Angefangen mit einigen der besten Orte zum Bungee Jumping oder Fallschirmspringen gibt es in Neuseeland auch hervorrande Möglichkeiten zum Speed Boat fahren und White Water Rating. Wer weniger auf den Adrenalin-Kick aus ist, der findet im "Land der langen, weissen Wolke" mit der Maori Kultur eine altehrwürdige Kultur in der es eine menge zu lernen und entdecken gibt.

Neuseeland ist ein beliebtes Work and Travel Ziel und dank des neuseeländischen Working Holiday Visums haben junge Deutsche die einmalige Gelegenheit das Land und die Menschen auf der anderen Seite der Welt für bis zu ein Jahr intensiv kennen zu lernen sowie ihre Reise dabei mit interessanten Jobs zu finanzieren.

Work and Travel Neuseeland: How To Get Started


Ist einmal die Entscheidung getroffen zum Work and Travel nach Neuseeland zu gehen dann stehen einem grundsätzlich zwei Alternativen zur Wahl. Entweder man bucht eines der Work and Travel Neuseeland Pakete von einer professionellen Reiseorganisation oder man organisiert es mit ein bischen Zeit und Geduld selber. Es stellt sich also die Frage: Wie fange ich am besten mit der Vorbereitung an? Woher bekomme ich das Visum und wie finde ich einen Job in Neuseeland?

Die Angebote der Reiseorganisationen zum Work and Travel Neuseeland

Es gibt verschiedene Anbieter sog. Work and Travel Neuseeland-Pakete. Eine der grössten und bekanntesten Reiseorganisationen zum Work and Travel weltweit ist beispielsweise TravelWorks.de. Die meisten Working Holiday Programme der Reiseagenturen kosten zwischen 1.800 und 1.900 Euro und beinhalten bereits einen Flug nach Neuseeland.

Gestartet wird meist in Auckland und man kann bei den meisten Organisationen zwischen verschiedenen Flugrouten wählen. Noch vor der Abreise aus Deutschland wird einem von der Reiseorganisation bei der Beantragung des Working Holiday Visums und der Wahl einer geeigneten Work and Travel Versicherung geholfen.

Ist man in Neuseeland angekommen, so kann man sich zunächst einmal von dem über 20 stündigen Flug erholen, denn ein Abholservice vom Flughafen sowie die Unterkunft für die ersten 2-3 Tage sind ebenfalls in den Work and Travel Paketen enthalten. Am nächsten Tag nimmt man dann an einem speziellen Vorbereitungs-Workshop teil, wo die Teilnehmer alle wichtigen Informationen zum Work and Travel in Neuseeland erhalten.

Angefangen mit der Jobsuche, über den Autokauf, der Beantragung der neuseeländischen Steuernummer und der Eröffnung eines Bankkontos in Neuseeland, die Wahl eines guten und günstigen Handyanbieters bis hin zum Zugang zu einer Jobdatenbank speziell für Backpacker wird man hier bestens auf die kommenden Monate in Neuseeland vorbereitet.

Gleichzeit lernt man natürlich auch andere Backpacker aus aller Welt kennen und schliesst somit bereits neue "Reise-Freundschaften".

Wer gern mit einer Reiseorganisation nach Neuseeland gehen will und eines der Work and Travel Pakete buchen möchte, der findet hier das spezielle Work and Travel Neuseeland Programm von TravelWorks.

Willst du dein Work and Travel in Neuseeland lieber selbst organisieren, dann findest du auf den folgenden Zeilen viele hilfreiche Informationen, die dir bei der Vorbereitung auf den Neuseeland Abenteuer helfen werden.

Welches Visum du zum Work and Travel in Neuseeland brauchst und wo du es beantragen kannst!


Speziell zum Work and Travel Neuseeland bietet die neuseeländische Regierung das Working Holiday Visum an. Genauer gesagt wird das Working Holiday Visum in Neuseeland als "Working Holiday Permit" bezeichnet. Das Visum erlaubt einem also bis zu einem Jahr in Neuseeland zu reisen und beinhaltet gleichzeitig auch eine Arbeitserlaubnis für die gesamte Reisedauer.

Wo kann ich das Working Holiday Visum für Neuseeland beantragen?

Das Working Holiday Visum Neuseeland kann derzeit lediglich online auf der website der Immigration Newzealand beantragt werden, und zwar hier: Newzealand Immigration – Visum beantragen

Wer sich nicht zutraut das Working Holiday Visum allein zu beantragen und angst hat Fehler beim ausfüllen des Visaantrages zu machen, der kann sich, genau wie beim Work and Travel Australien, den Service einer Visa-Agentur zu nutze machen. Gegen eine Gebühr von ca. 50 bis 100 Euro wird einem dort die Beantragung des Working Holiday Visums für Neuseeland abgenommen. Eine der bekanntesten Visa-Agenturen weltweit ist beispielsweise VisaFirst. Die Angebote zu den Neuseeland Visa findet man hier: VisaFirst – Neuseeland Visum

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen um das Work and Travel Neuseeland Visum beantragen zu können?

Hier die wichtigsten Voraussetzung im Überblick:

  • Alter: 18 bis 30 Jahre, man darf bei der Beantragung den 31. Geburtstag noch nicht überschritten haben
  • Finanzielle Mittel: Als Nachweis ausreicht finanzieller Mittel ist es notwendig bei der Einreise einen Betrag in Höhe von 4.200 NZ$ nachzuweisen. Ein Kontoauszug mit dem eigenen Namen von einer deutschen oder neuseeländischen Bank ist hierzu völlig ausreichend
  • Reisepass: Der Reisepass muss bei der Einreise in Neuseeland noch mindestens 3 Monate über die Gültigkeitsdauer des Working Holiday Visums hinaus gültig sein. Mit anderen Worten, er muss bei einreise noch 15 Monate gültig sein.
  • Flugticket: Es muss bei Einreise nicht zwingend ein gültiges Rückflugticket vorliegen, für diesen Fall ist es jedoch erforderlich, dass man einen entsprechenden Geldbetrag nachweisen kann, um sich in Neuseeland ein Rück- oder Weiterflugticket kaufen zu können.
  • Weitere Voraussetzungen: Man muss körperlich "gesund" sein und darf nicht vorbestraft sein.

 

Was du zum arbeiten in Neuseeland wissen musst: Jobsuche und Steuernummer


Wer zum Work and Travel nach Neuseeland will, der muss als erstes einmal einen Job finden und anschliessend genau wie jeder andere in Neuseeland natürlich auch Steuern zahlen. Die Jobsuch in Newzealand ist meist einfacher als man es sich von Deutschland aus vorstellt. Es gibt eine Vielzahl von "Anlaufstellen" oder Websites auf denen man die typischen Backpacker Jobs in Neuseeland finden kann. Bevor man jedoch mit der Jobsuche beginnt, sollte vorher die neuseeländische Steuernummer beantragt werden.

Die Steuernummer (Tax Number) zum Work and Travel in Neuseeland beantragen

Die Steuernummer für Neuseeland beantragt man im neuseeländischen Finanzamt. Das Finanzamt in Neuseeland heisst "Inland Revenue Department", oder kurz IRD. Ein IRD-Büro  findet man fast in jeder größeren Stadt.

Um die Steuernummer beantragen zu können benötigt man einen gültigen Reisepass sowie das Working Holiday Visum (oder ein anderes Visum welches einem das Arbeiten in Neuseeland gestattet). In der Regel wird die Steuernummer innerhalb weniger Tage ausgestellt, es kann jedoch unter Umständen bis zu zwei Wochen dauern. Ist die Steuernummer erteilt worden, so kann man diese telefonisch beim Inland Revenue Department "erfragen".

Sucht man sich jetzt einen Job, so trägt man die eigene Steuernummer in ein Tax-Formular ein, welches einem vom Arbeitgeber zur Verfügung stellt wird. Das ist auch schon alles, was man zum Work and Travel Neuseeland bezüglich der Steuernummer wissen sollte.

Was die beliebtesten Jobs zum Work and Travel in Neuseeland sind und wo man sie findet!

Die wohl bekanntesten Backpacker Jobs in Neuseeland zum Work and Travel sind: Fruit Picking, Fruit Pruning oder arbeiten in einem Packinghouse. Es geht also entweder ums ernten von Früchten, das beschneiden der Bäume oder das packen der Früchte in geeignete Behälter für den anschliessenden Transport.

Fruit Picking im Allgemeinen ist zwar sehr beliebt, allerdings ist die Arbeit teilweise ziemlich anstrengend und gehört nicht unbedingt zu den best bezahlten Jobs.

Mit den Working Holiday Visum ist man bei der Jobwahl keinsterweise an das Fruit Picking gebunden, sondern darf jede Art von Job annhemen.

Weiter Jobs die insbesondere in den größeren Städten häufig  von Work and Travellern in Neuseeland angenommen werden sind:
 

  • Kellner / Bedienung
  • Barkeeper / Bartender
  • Aushilfe im Supermarkt
  • Friseur
  • Autowäscher
  • Arbeiten im Hostel
  • Maurer / Handwerker auf dem Bau… oder
  • Reinigunskraft

 

Wo man die besten Work and Travel Jobs in Neuseeland findet!

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich in Neuseeland nach einem Job umzuschauen. Die wohl einfachste und schnellste Alternative ist es sich auf den verschiedenen Jobportalen im Internet umzuschauen. Dort werden täglich neue Jobangebote veröffentlicht und man findet alle möglichen Arten von Jobs.

Eine Auswahl verschiedener Jobbörsen zum Work and Travel in Neuseeland

www.seasonalwork.co.nz
www.backpackerboard.co.nz
www.trademe.co.nz
www.gumtree.co.nz
www.seek.co.nz

Weitere Möglichkeiten sich in Neuseeland nach einem Job umzuschauen, sind:

Schwarzes Brett in den Hostels
Fast alle Backpacker Hostels haben ein sog. "Blackboard" an denen nicht nur Jobs ausgehängt werden. Man findet dort auch Reisepartner, Mitfahrgelegenheiten oder gebrauchte Autos von und für Backpacker! Frag einfach andere Traveller was und wo sie bereits gearbeitet haben. Insider Informationen sind immer noch die besten Infos für die eigene Jobsuche.

Stellenangebote in den Schaufenstern
Wandert man durch die Einkaufsstrassen der größeren Städte, so fallen einem immer wieder die unübersehbaren Schilder in den Schaufenstern der Geschäfte ins Auge. Viele Arbeitgeber hängen Schilder wie "Position available" oder "Workers wanted" in ihre Läden um nach Arbeitskräften zu suchen. Augen auf beim "Shopping" kann sich durchaus lohnen.

Jobs in Touristischen Gebieten
In den touristischen Gebieten wie z.B. Queenstown, Hammer Springs oder Rotorua gibt es nahezu ganzjährig Arbeit. In vielen der eher kleineren Ortschaften herrscht oftmals sogar ein Überangebot an Jobs, da durchgängig Arbeitskräfte gesucht werden und in den Orten nur wenige Menschen "ganzjährig" leben. Besonders in der Gastronomie und in den Hotels / Hostels werden regelmäßig fleissige Hände benötigt. Auch der Verdienst ist hier meist besser als beim typischen Fruit Picking.

 

Fazit


Neuseeland ist nicht umsonst ein beliebtes Work and Travel Land. Die abwechslungsreiche Natur, eine grosse Auswahl an Aktivitäten und das Working Holiday Visum machen ein bis zu 12 Monatige Work and Travel in Neuseeland zu einem unvergesslichem Erlebnis.

Wer gern mit einer Reiseorganisation nach Neuseeland gehen will, der findet eine grosse Auswahl an sog. Work and Travel Paketen der Reiseorganisationen. Es wird einem bei der Vorbereitung auf Down Under geholfen, inklusive der Beantragung des Working Holiday Visums, der Steuernummer sowie Tipps und Tricks zur Jobsuche in Neuseeland.

Alle die ihr Neuseeland Abenteuer gern selbst organisieren wollen, finden unzählige Informationen im Internet welche bei der Vorbereitung auf einen mehrmonatigen Work and Travel unerlässlich sind. Die Beantragung des Working Holiday Visum erfolgt online auf der Website des neuseeländischen Immigration Newzealand. Auch die Beantragung der Steuernummer sowie die Eröffnung eines Bankkontos kann problemlos selbst erledigt werden.

Die Jobaussichten sum Work and Travel in Neuseeland sind immer noch sehr gut. Sowohl im Bereich Fruit Picking als auch andere typischen Backpacker Jobs sind in Neuseeland relativ leicht und schnell zu finden. Es gibt ein gut ausgebautes Backpacker-Netzwerk bestehend aus Websites, Schwarze Bretter in Hostels und weitere Anlaufstellen speziell für Work and Traveller, sodass man sich keine Sorgen machen braucht in Neuseeland plötzlich "allein" da zu stehen.

Jeder sollte einmal im Leben in Neuseeland gewesen sein und die beste Art dieses abwechslungsreiche Land und die noch viel liebevolleren Mensch näher kennen zu lernen ist bei einem Work and Travel Neuseeland!

Also: Worauf wartest du noch??


Für deinen Spass am Work and Travel!

Have a nice day!
Fabian Linge

PS: Du hast noch fragen oder dir ist irgendwas unklar? Schreib einfach einen kurzen Kommentar!

This entry was posted in Allgemein, Work and Travel Neuseeland and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

32 Responses to Work and Travel Neuseeland: Alle Infos zum Arbeiten und Reisen in „Kiwi-Country“

  1. Pingback: Travel 'n Work Neuseeland: Kosten, Erfahrungsberichte und Tipps | Artikelverzeichnis

  2. Pingback: W o r k A n d T r a v e l S p a n i e n - alle Infos hier!

  3. Pingback: Work and Travel Australien - Jahresrueckblick & Aussichten fuer 2012

  4. Pingback: Work and Travel Kanada - Visum, Jobs, Kosten & Tipps

  5. Pingback: Die 10 besten Work and Travel Neuseeland Erfahrungsberichte

  6. Hannes says:

     
    Hallo,

    sehr informative Seite. Ich persönlich war 2010 mit der Work and Travel-Organisation Auszeit Neuseeland am anderen Ende der welt: Sehr individuelles Programm und die sitzen direkt vor Ort in Neuseeland, was die Betreuung vor Ort wesentlich persönlicher als bei anderen Organisationen machte. Ich habe auch am WWOOFing teilgenommen und auf verschiedenen Obstplantagen und in einem Cafe gearbeitet. Ein traumhaftes Land, kann jedem nur empfehlen, dort ein Jahr Work and Travel zu machen! :-)
     

    • Fabian Linge says:

      Hallo Hannes,

      danke fuer deinen Kommentar…auch wenn es ein wenig nach „Schleichwerbung“ riecht 🙂

      Neuseeland ist auf jeden Fall eine Work and Travel Reise wert!!

      Beste Gruesse nach Neuseeland 🙂

      Fabian

  7. Pingback: Work and Travel Neuseeland – Der Trip deines Lebens – workandtravel24

  8. Elena Hacker says:

    Hallo
     
    Wie viel verdient man denn so ca die Stunde beim Fruitpicking?Reicht es um sich etwas für die Reisen zwischendurch anzusparen, oder kann man damit gerade seine monatlichen Kosten decken?
    Liebe Grüße
    Elena

    • Fabian Linge says:

      Hi Elena,

      danke fuer deinen Kommentar! Beim Fruitpicking liegt der Verdienst im Durchschnitt vermutlich bei etwa 10-15 $/Std, es gibt aber auch Fruitpicking Jobs die nach Volumen und nicht pro Stunde bezahlt werden und wenn du extrem schnellund fleissig „picken“ kannst, dann kannst du dort manchmal auch mehr verdienen.

      Normalerweise kannst du, vorausgesetzt du hast einen „fulltime“ Fruitpickingjob davon gut leben und ein bischen fuer die Weiterreise sparen.

      Beste Gruesse aus Australien

      Fabian

  9. Pingback: Work and Travel Frankreich - Paris, Cote d'Azur oder Alpen?

  10. Pingback: Work and Travel Versicherung Neuseeland: Was es zu beachten gibt

  11. Pingback: Work and Travel Neuseeland: Ankfunft und was dann?

  12. Pingback: Work and Travel Neuseeland Flug: Diese Airlines fliegen nach NZ!

  13. Anna G. says:

    Lieber Fabian,

    erst einmal vielen Dank, dass du so eine tolle Seite zusammengestellt hast! Die hat mir wirklich schon sehr oft weitergeholfen bei der Planung für 6 Monate Neuseeland:)

    Eine Frage hab ich allerdings noch und hoffe, dass du eventuell weiterhelfen kannst, weil mein googlen ansonsten bisher sehr unerfolgreich war:)
    Ich habe meine Wohnung gekündigt und lebe jetzt übergangsweise kurz bei meinen Eltern. Weißt du, ob ich trotzdem bei meiner alten Adresse in Deutschland gemeldet bleiben kann/darf? Und wie sehr interessiert die Einreisebehörden in Neuseeland die Adresse, die auf dem Reisepass steht? Bei der Anmeldung des Visums und bei der Flugbuchung hab ich nämlich meine alte Wohnung angegeben, weil diese Adresse damals noch aktuell war.

    Vielen Dank schon mal und ganz liebe Grüße,
    Anna

    • Fabian Linge says:

      Hi Anna,

      das ist in der Regel kein problem. sollte dich jemand danach fragen (was sehr unwahrscheinlich ist) kannst du die situation ja ganz einfach erklaeren.

      Ausserdem: In deinem Reisepass steht deine Adresse NICHT!! Die steht nur in deinem Personalausweis…und der interessiert in Neuseeland niemanden da er nur innerhalb Europas gueltig ist 🙂

      Im Reisepass steht lediglich dein Geburtsort und der „Austellungsort“ des Reisepasses, nicht jedoch ein „erster Wohnsitz“!!

      Beste Gruesse

      Fabian

  14. Christoph Neubauer says:

    Hi ich bin gerade unten, und wollte mal wissen wie lange es so ca dauert bis sich ein Arbeitgeber meldet? habe mich auf seasonalwork.co.nz beworben und wollte so ungefähr die zeit wissen;D da ich nochn bisschen an der Westküste rum tuckern möchte:D
     
    Gute Seite, info ich hab es ohne organisation gemacht und kann bis jetzt kaum beklagen:D

    • Fabian Linge says:

      Hi Christooph,

      danke fuer dein Lob bezueglich meiner website 🙂

      freut mich, dass du es inzwischen nach NZ geschafft hast und das es dir gefaellt!

      wie lange es dauert bis sich arbeitgeber bei dir melden kann dir keiner so genau sagen. insbesondere, da du dich ja nicht direkt bei dem arbeitgeber beworben hast, sondern durch die von dir genannte website/service dienstleister!

      ich wuensch dir noch viel spass an der westkueste!!

      Beste Gruesse

      Fabian

  15. Lukas H. says:

    Hi Fabian,
    ich habe eine Frage bezüglich des Working Holiday Visums. Ist es schlimm wenn man den zweiten Vornamen vergessen hat anzugeben?
    Wenn ja, wo kann man das noch ändern?
    Viele Grüße Lukas

    • Fabian Linge says:

      Hi Lukas,

      das sollte kein problem darstellen! du kannst dich im notfall aber auch an die immigrationsbehoerde wenden (per email), dann wird das nachtraeglich ergaenzt!

      LG, Fabian

  16. Alex says:

    Hi, super gute Seite habt ihr hier 🙂
    Ich will auch unbedingt ein Jahr nach Neuseeland, nun Frag ich mich aber wie genau ich ein Bankkonto eröffnen kann.
    Kann ich es erst vor Ort?
    Und zum Visum, gibts da noch mehr Tipps bezüglich der Angaben?
    Ich würde am liebsten ohne Agentur reisen, deshalb meine Fragen 😉

    • Fabian Linge says:

      Hi Alex,

      das bankkonto kannst du erst vor ort vollstaending eroeffnen, das geht von deutschland aus nicht. du musst dort einen ID-nachweis erbringen (z.b. mit deinem reisepass, kreditkarten mit deinem namen etc…)

      mehr tipps zum visa hab ich derzeit nicht. ist wohl mal zeit fuer einen artikel speziell zum ausfuellen des antrages! 🙂

      LG, Fabian

  17. Svenja says:

    Hey Fabian!
    Ich hab eine Frage bezüglich des Visumantrags. Ich bin noch nicht 18 und werd das (leider) auch erst im April 2014.. Kann ich das Visum schon mit 17 beantragen?! In Kanada z.B. ist es nämlich so, dass ich dafür 18 sein muss.. Oder sind die WHVisa für NZ bis April 2014 noch nicht alle weg? 😛
    Echt coole Website hilft mir sehr bei meiner Entscheidungsfindung! ^^
     
    Grüße, Svenja

  18. Kerstin says:

    Hallo Fabian,
    was mache ich, wenn ich älter wie 31 Jahre bin? kann ich nicht mehr work and travell machen?
    LG Kerstin
     

    • Fabian Linge says:

      Hi Kerstin,

      wer aelter als 31 jahre ist kann leider das working holiday visum nicht mehr beantragen fuer neuseeland. in kanada z.b. kannst du es noch bis zum 35ten lebensjahr beantragen!

      Liebe Gruesse

      Fabian

  19. Susann says:

    Hallo
    ich plane dieses Jahr nach Neuseeland zugehen und bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich es allein oder mit einer Organisation angehen soll. Meine grösste Angst ist die finanzielle Sache, wenn ich alles allein plane, wozu ich mich auf jeden Fall bereit fühle jedoch nicht 100% sicher bin wieviel ich den für die erste Zeit benötige bis ich den ersten Job bekomme. Wie lang dauert es bis ich eine Steuernummer bekomme? Den solang muss ich ja ein Hostel buchen…
    Ich habe eine Ausbildung zur Hotelfachfrau abgeschlossen und hab 2 Jahre Berufserfahrungen, daher hoffe ich das die Jobsuche nicht zu lange dauert. 
    Was sind eure Erfahrungen mit der eigenständigen Planung? und was habt ihr nach eurem Jahr gemacht? Ich plane danach eine neue Ausbildung in meiner Heimat. Zur zeit wohne ich noch in der Schweiz, möchte danach jedoch wieder zurück nach Deutschland!
    Vielen Dank für das Feedback 🙂

  20. lukas says:

    Hey Fabian,
    ich hätte noch eine Frage bezüglich der neuseeländischen Steuernummer und der Krankenversicherung.
    Kann ich die Steuernummer auch schon in Deutschland beantragen und wenn ja wie funktioniert das?
    Außerdem wie versichere ich mich am besten für so einen Work & Travel Aufenthalt? (spezielle Impfungen erforderlich?!)

  21. Nina says:

    Hallo..
    Ich habe bereits ein Visum für Neuseeland beantragt und schon nach England geschickt.
    Die haben mir dann meine Unterlangen wieder zurück geschickt und verlangen, dass ich denen meinen original Reisepass schicke.
    Das kann ich doch nicht machen. Den Reisepass brauch ich doch, da ich warscheinlich im Mai auf Urlaub fahre.
    Könnt Ihr mir eventuell weiterhelfen??

  22. Tobias says:

    Hallo Fabian! 
    Ich habe eine Frage bezüglich der Wiedereinreise nach Neuseeland.
    Ich bin vor ein paar Tagen in Nz gelandet und habe vor hier ein Jahr mit Hilfe des Working Holiday Visums zu verbringen. ich habe allerdings vor, mich im September für ca. 1 Monat mit Freunden in Indonesien zu treffen und danach wieder in Nz einzureisen! Geht das ohne Probleme?
    Lg Tobias
    steine 

    • Fabian Linge says:

      Hi Tobias,

      klar, das ist kein problem, du kannst so oft ein- und ausreisen wie du moechtest. Allerdings verlaengert sich dein Visum dadurch NICHT! Es ist ab dem Zeitpunkt deiner ERSTEN einreise in NZ 12 Monate gueltig!

      Beste gruesse aus Oz und weiterhin viel spass

      Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *